Williams in Europa
Publikationen der anderen europäischen DC/Warner-Tochterverlage

 

Ende der 60er Jahre kaufte der US-Verlag National Periodical/DC (später durch den Unterhaltungskonzern Warner übernommen) in mehreren europäischen Ländern Comicverlage auf, mit dem Ziel, unter Minimierung der Herstellungskosten ganz Westeuropa mit amerikanischem Lizenzmaterial zu "versorgen". Hierzulande war dies der Aachener Bildschriftenverlag des Verlegers Heimberger. Die Hefte wurden also zentral konzipiert und gedruckt. Lediglich die Covergestaltung sowie die Sprechblasentexte (und u.U. Werbung) unterschieden sich von Land zu Land. Ab Anfang der 70er Jahre firmierten die einzelnen Verlage dann meist einheitlich unter dem Namen "Williams", und das Warner-Signet erschien vereinzelt auf den Covers.
Die im Verbund hergestellten Hefte wiesen auch eine einheitliche Numerierung auf, die im Impressum (mit vorangestelltem "E" = Europa) zu finden ist. Diese Numerierung kann von der auf dem Cover abweichen, da hierzulande teilweise Hefte ausgelassen wurden, aber die Numerierung auf dem Cover nichtsdestotrotz beibehalten wurde.
Ein Beispiel hierfür: Nach SHERIFF KLASSIKER 188 sind in Deutschland zwei Hefte nicht erschienen. Die Cover-Numerierung wurde aber nicht unterbrochen, also tragen die Hefte 189+190 intern die Nummern E 191 und E 192. Die niederländische Nr. 191 entspricht der dt. Nr. 189. Ähnlich bei KORAK, wo bei Nr. 44 die dt. mit der europ. Numerierung noch übereinstimmt, bei Nr. 49aber 1 Heft und bei Nr. 58 bereits 3 Hefte hinterherhinkt. Bei TARZAN wurden nach der Nr. 105 2 Hefte, nach der Nr. 129 sogar 4 Hefte gegenüber Resteuropa ausgelassen. Auffällig ist hier, dass nach Korak 57 und Tarzan 129 auch das BSV- auf das Williams-Logo wechselte. Ebenso nach HORROR Nr. 6 und HIT SPINNE Nr. 243. Hier fielen der Umfirmierung offensichtlich 1 bzw. 2 Hefte zum Opfer, jedoch wurden dies auch bei der Zählung berücksichtigt. Hier ging es also erst mit Horror 8 und HIT Spinne 246 weiter. Auch nicht reibungslos ging der Namenswechsel BSV -> Williams bei DICK & DOOF vonstatten, denn nach der Nr. 130 fehlen auch hier 2 Hefte.
Dass das Nichterscheinen von Heften aber nicht zwingend mit der Umfirmierung zu tun haben musste, zeigen die Beispiele PECOS BILL 10, ILL. KLASSIKER 192 (vorher/nachher BSV) und CALIMERO 7+10 (vorher/nachher Williams). Wie Gerüchte besagen, könnte hierbei eine vorübergehende Geldknappheit des Verlages eine Rolle gespielt haben.
Mit der Übernahme der Verlagsleitung durch Klaus Recht, der Verlegung des Verlagssitzes von Alsdorf bei Aachen nach Hamburg und des Neustarts des Superheldenprogramms Ende 1973/Anfang 1974 endete das Warner-Modell "Comics für Europa", da es sich offensichtlich für die Amerikaner nicht im erhofften Maße rechnete. 1975 wurde Williams Deutschland gar an Klaus Recht verkauft.

Hier einige Beispiele für Ausgaben, die bei unseren Nord- und Westeuropäischen Nachbarn in fast identischer Aufmachung erschienen. Wer sich weiter in das Thema "Williams in Europa" vertiefen möchte, sollte sich (zumindest) auch folgende Seite ansehen: HIP Comics Online

DÄNEMARK (Williams):

NIEDERLANDE (Williams/Classics):

[Image]

Illustrerede Klassikere 149

(= Illustrierte Klassiker 122)

[Image]

Tarzan Album Classics 11

(= Tarzan Comic Gross Album)

[Image]

Zwarte Valk Classics 2817

(= Top Comics Schwarzer Falke 111)

NIEDERLANDE (Classics/Williams):

[Image]

Korak Classics 2939

(= Korak 39)

[Image]

Beeldscherm Detective 711

(= Bildschirm Detektiv 711)

[Image]

Shock Classics 14

(= Horror 14)

NORWEGEN (Williams):

[Image]

Tarzan apenes konge 4

(= Tarzan TB/BSV 4)

[Image]

Skrekk Magasinet 12-1975

(= Horror )

[Image]

Tex Willer 4-1973

(= Tex Willer )

FRANKREICH (Williams Ed.):

SCHWEDEN:

[Image]

Casper 9-1973

(= Casper 5)

[Image]

Autochat et Mimimoto 3-1973

(= Autokatz & Motormaus )

[Image]

Film Klassiker: Operation Burma

(= Film Klassiker 508)

SCHWEDEN (Williams Förlaget S/A):

[Image]

Världsserien 19

(=Unsere Welt Illustrierte 19)

[Image]

Radarserien 5

(=Dr. Solar 15)

[Image]

TV-Aventyr 5

(= Bildschirm Abenteuer 605)

SCHWEDEN (Williams Förlaget S/A):

UK (Top Sellers Ltd./Williams):

[Image]

Calimero 7

(= Calimero 5)

[Image]

Skräck 72-1

(= Horror 1)

[Image]

Monster Mag 4

(= Monster des Monats 4)

ITALIEN (Edizioni Williams Interopa):

 

[Image]

Fix & Fox 2

(= Fox und Flax 2)

[Image]

Williams Maxi Album 3: Stanlio&Ollio

(= Williams Maxi Album 6: Dick&Doof)

[Image]



Die Seite Williams in Europa twittern/teilen/bookmarken


Powered by Website Baker
This page was last modified on 18/02/2012 at 21:00.